lebensgemeinschaft wickersdorf

Über uns

Die Lebensgemeinschaft Wickersdorf ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe und versteht sich als Lebensort, an dem Menschen mit Behinderung und nicht behinderte Menschen zusammen leben und arbeiten. Die Grundlagen für die Gestaltung dieser gemeinsamen Initiative bilden das anthroposophische Menschenbild und das Ideal der sozialen Dreigliederung, wie sie von Rudolf Steiner entwickelt wurden.

Wir gehen davon aus, dass Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung eine besondere Bedeutung für die Entwicklung von sozialen Kompetenzen in unserer Gesellschaft haben und ihre Einbindung in das öffentliche Milieu einen wesentlichen Gewinn darstellt. Gemeinsamkeit und gegenseitige Wertschätzung bilden den Ausgleich zu unbedingtem Wachstum und wachsender Vereinsamung der Gesellschaft. So versteht sich die Lebensgemeinschaft Wickersdorf auch als ein Ort der Integration von Menschen mit Behinderung.

Lebensgemeinschaft bedeutet

Fürsorge für leibliches Wohl und Gesundheit. Wärme und Geborgenheit, Angenommensein. Geistige Wahrnehmung durch Begegnung und Schicksal. Arbeiten für das Bedürfnis des Anderen. Feiern im Tages-, Wochen- und Jahreslauf. Aus- und Weiterbildung für alle Beteiligten. Gemeinsam gelebte Erfahrung und das Bemühen um geistig Wesenhaftes im christlichen Sinne.

Die Frucht dieser Entwicklung wird als verbindendes Element der Gemeinschaft wahrnehmbar und bestärkt jeden Einzelnen in dem Wunsch, heilbringend zu wirken.