lebensgemeinschaft wickersdorf

Kultur und Religion

Das kulturelle Leben hat für Mitarbeiter wie Betreute einen hohen Stellenwert und in der Lebensgemeinschaft eine große Bedeutung. Jeder Tag, jede Woche und auch der Jahresverlauf werden von Kultur geprägt. In der Woche gibt es regelmäßige offene Angebote wie z. B. den gemeinsamen Wochenbeginn, den Spieleabend, Instrumentalkreis, Singen, Musikunterricht, Religionsabend, Videoabend und die Sonntagsfeier. Wir gestalten und feiern die Feste im Jahreskreis und erleben so gemeinsam den Rhythmus des christlichen Jahres (Hl. Drei Könige, Fasching, Karwoche und Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Johanni, Erntedank, Michaeli, St. Martin, Advent und Weihnachten). Gern und häufig laden wir Gäste zu uns ein, die uns Konzerte, Lesungen und ähnliches darbieten. Auch Angebote außerhalb der Lebensgemeinschaft nutzen wir, so z. B. den regelmäßigen Theaterbesuch in Rudolstadt und Saalfeld und den Besuch von Konzerten. Die einzelnen Häuser gestalten besonders die Wochenenden individuell nach ihren jeweiligen Bedürfnissen und Möglichkeiten. So werden Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten, Schwimmhallen besucht, Einladungen wahrgenommen. Gruppen aus der Lebensgemeinschaft treffen sich regelmäßig und sind bei der Gestaltung von Festen und Feiern besonders wichtig (Sprachgestaltungsgruppe, Leierspielgruppe, Theatergruppe). In den Häusern wird auf eine Kultur des gemeinsamen Lebens großer Wert gelegt. Das drückt sich in der Sprache und im Miteinander aus. Aber auch in einer Tischkultur, zu der ein gemeinsamer Beginn der Mahlzeit mit einem Tischgebet gehört, oder in der Gestaltung der Abendkreise.

Unser religiöses Leben versteht sich als überkonfessionell christlich, was Menschen aller Konfessionen ein Miterleben und Mitfeiern möglich macht. Besonderen Ausdruck findet dies in den Tischgebeten, den Abendkreisen, dem samstäglichen Bibelabend in den Häusern und im Feiern des Sonntages und der christlichen Jahresfeste. Aber auch den in konfessionellen Gemeinden beheimateten Mitarbeitern und Betreuten ist die Möglichkeit zur Teilnahme an Gottesdiensten gegeben. Einmal im Monat wird jeweils samstags, 10:30 Uhr, ein evangelischer sowie ein katholischer Gottesdienst gefeiert. Auch die Teilnahme an der Menschenweihehandlung der Christengemeinschaft wird ermöglicht.