lebensgemeinschaft wickersdorf

Wohnen heißt zu Hause sein

Wohnen in der Lebensgemeinschaft Wickersdorf heißt zu Hause sein. Die Wohnhäuser der Lebensgemeinschaft bieten eine breit angelegte ganzheitliche Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung verschiedenen Schweregrades ab dem 18. Lebensjahr. Sie wohnen in familienähnlichen Gemeinschaften, die ihr Haus in Eigenverantwortung gestalten und pflegen. Durch die Teilhabe und Mitgestaltung am Leben in der Wahlfamilie wird Individualität gefördert und Selbstbestimmung und Selbstverantwortung ermöglicht.

Die Atmosphäre in unseren Wohnhäusern ist von Wärme, Achtung und Respekt und menschlicher Solidarität geprägt. Durch diese tragende innere Struktur und die sensible ganzheitliche Sicht auf den Menschen können zuvor nicht geahnte Gaben und Fähigkeiten zur Entfaltung kommen und damit sowohl den Einzelnen als auch die Gemeinschaft bereichern. Die Gestaltung von Tag und Woche durch Rituale wie Morgen- und Abendkreis, Tischgebet und Bibelabend geben Halt und Kraft und tragen zu einem harmonischen Miteinander bei.